Skip to content

Deutscher Mühlentag (Pfingstmontag)

Auch dieses Jahr sind bundesweit am Pfingstmontag, den 6. Juni 2022, wieder historische Mühlen in Betrieb. An diesem Tag soll der Bevölkerung die Bedeutsamkeit des in Vergessenheit geratenen Handwerks der Müller bewusst gemacht werden.

Auch das Wein- und Heimatmuseum in Durbach nimmt an diesem Mühlentag teil und zeigt mit der historischen Mahlmühle die Kunst der Mehlherstellung durch den Müllermeister. 
 

Über 20 kleine Mühlen und von Wasser betriebene Kraftwerke oder Sägemühlen waren einst im Durbachtal in Betrieb. Das Wein- und Heimatmuseum hat die über 100 Jahre alte Mahlmühle der Familie Wörner vom Obertal restauriert und produziert ein hervorragendes Brotmehl

Folgende Aktivitäten sind von 11 – 18 Uhr vorgesehen:

  • Das Museum ist geöffnet – Sonderausstellung “Vom Winzerhaus zum Museum”

  • Die Besucher können die über 100 Jahre alte historische Museums-Mühle bestaunen

  • Es gibt frischen Brotkuchen aus dem Museums-Backofen und Museumswein, eine kulinarische Köstlichkeit

  • Heiße Würste aus dem Kessel

  • Es gibt auch alkoholfreie Getränke

  • Kaffee und Kuchen vom Imkerverein

  • Das Bienenhaus und das Museum sind geöffnet

  • Die Imker zeigen die Wunderwelt der Bienen

  • Messerschleifer Dold, bekannt aus Funk und Fernsehen schleift alles, das Schärfe benötigt

  • Auf Gretel’s Flohmarkt können sie schöne und kuriose Antiquitäten ersteigern  

  • Frisch gemahlenes Brotmehl kann erworben werden

 

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner